Säuglings- und Kinderosteopathie

Säuglingsalter

Blockaden und Spannungsmuster können bei Säuglingen sowohl bei der Geburt, als auch durch verschiedenste Ursachen danach entstehen und werden oftmals nicht sogleich erkannt. Da sich jedoch in dieser Zeit fast täglich ein neuer Entwicklungsschritt und eine Veränderung des Körpers ergibt, ist die freie Beweglichkeit und Funktion aller Regionen und Systeme besonders wichtig. Störende Funktionseinschränkung können beispielsweise die motorische Entwicklung, die Verdauung, den Schlaf oder das vegetative Gleichgewicht des Kindes beeinflussen. Frühzeitig erkannt, lassen sich solche Irritationen in der Regel sehr gut behandeln.

 

Kindheit

Auch im Kleinkindalter und in der Schulzeit können die fein abgestimmten Systeme des Körpers durch funktionelle Einschränkungen der Strukturen und Gewebe irritiert und beeinträchtigt werden. Manchmal stammen diese noch aus der Zeit der Schwangerschaft und Geburt, können aber auch durch vielerlei Alltagsereignisse oder Unfälle entstehen. Können Einschränkungen, Blockaden und Spannungen nicht ausreichend ausgeglichen werden, kann sich dies zum Beispiel in eingeschränkter Koordination, Unaufmerksamkeit, motorischer oder sprachlicher Entwicklungsverzögerung oder Überaktivität zeigen.

Ein ebenfalls großes Thema in der Kindheit und Jugend ist die Kieferorthopädie. Hier ist eine osteopathische Begleitung einer zahnärztlichen bzw. kieferorthopädischen Behandlung sehr sinnvoll, um die Strukturen bei Ihrer Anpassung an sich ändernde Kräfteverhältnisse und Situtationen zu unterstützen und zu begleiten. Umso geringer sind Irritationen und umso zufriedenstellender ist das Endergebnis der gesamten kieferorthopädischen Behandlung.

 

Vorbeugen statt Heilen

Auch ohne aktuelle Beschwerden ist eine osteopathische Untersuchung sinnvoll. So können häufig Einschränkungen, Blockaden und Spannungen schon frühzeitig entdeckt und gelöst werden, noch bevor sich daraus erst Symptome entwickeln können.

 

Herzensangelegenheit

Da sich Säuglinge und Kinder ständig entwickeln, wachsen und lernen hat die Freiheit von Störungen oberste Priorität. Nur so kann jedes Kind sein volles Potenzial entfalten und als Mensch in ganzheitlichem Sinne aufblühen. Ein harmonisches Umfeld und Liebe stellen hierfür die wichtigste Grundlage dar. Bestmögliche körperliche Gesundheit ist sicherlich direkt nachfolgend der nächste Schlüssel zur vollumfänglichen Entwicklung. Durch meine eigene Tochter darf ich an all diesen Wundern der Reifung eines Menschen teilhaben und wünsche mir daher für alle Kinder und Familien optimalste Bedingungen für eine möglichst gesunde Entwicklung. Es erfüllt mich sehr, hierzu meinen Teil beitragen zu können.

Der Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.; www.osteopathie.de) vergibt das Kinder-Qualitätssymbol an Osteopathen, die sich entsprechend der Richtlinien des Verbandes erfolgreich in Kinderosteopathie weitergebildet haben und regelmäßig an kinderosteopathischen Fortbildungen teilnehmen.

Die Vorstellung bei einem Osteopathen ersetzt selbstverständlich in keinem Falle die Vorsorgeuntersuchungen des Kinderarztes. Außerdem sollten Sie sich bei sehr akuten Erkankungen, Infektionen oder nach Unfällen Ihres Kindes unbedingt zuerst bei Ihrem Kinderarzt vorstellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osteopathiepraxis Seeliger | Martin Seeliger | Johannisstraße 40 | 33611 Bielefeld | Tel: 0521 / 399 55 123 | E-Mail: info@osteopathie-seeliger.de | Öffnungszeiten und Termine nach Vereinbarung.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt